Bei Apelt ist es uns wichtig, stets mit den neuesten Technologien Schritt zu halten.

Aus diesem Grund haben wir in einen 3D-Drucker investiert, denn Präzision beginnt weit vor der spanenden Fertigung. Wir wollen das neue Gerät nicht zur additiven Fertigung einsetzen, sondern das bereits Erreichte sowie Neues damit absichern.

3D-Drucker

Zum einen dient der neue 3D-Drucker als Unterstützung unserer Prototyping-Aktivitäten, wie z. B.:

  • Zur Absicherung bei Angeboten über komplexe Bauteile
  • Als Hilfsmittel für eine bessere räumliche Vorstellung beim Programmieren
  • Zur Erstellung von Messprogrammen vor Produktionsbeginn
  • Als Basis für die Prüfstrategie in der fertigungsbegleitenden Kontrolle
  • Zur Fertigung von Montagevorrichtungen und Spannmitteln für empfindliche Bauteile

Außerdem soll der 3D-Drucker die laufende Fertigung unterstützen. Dazu zählt z. B. die:

  • Herstellung von speziellen Abfangeinrichtungen für schonende Teileentladung an der Maschine
  • Fertigung von Sonderaufsätzen für Blasluft- oder KS-Anschlüssen für Werkzeuge
  • Herstellung von schützender Sonderverpackung auf Kundenwunsch

Gerne können Sie diese Dienstleistungen ab sofort bei uns in Auftrag geben.